PetProfi Seminar

Gestern Abend waren wir wieder mal zu Gast bei einer PetProfi Weiterbildung für Züchter. Damit Gene nicht krank machen… Genetisches Wissen rund um den Hund.
 
Ein wirklich interessantes spannendes Thema, leider aber auch erschreckend. In einigen Bereichen ist die Rassehundezucht so weit fortgeschritten, dass manche Rassen regelrecht krank gezüchtet wurden. Es liegt in den Händen von uns Züchtern, diese Rassen wieder zu „gesunden“.
 
Die Frage ist, wie schafft man das? Eine sehr gute und schnelle Methode wäre das Einkreuzen von Fremdrassen, nur ist das sicherlich ein Thema, dass nicht gerade auf offene Ohren in den meisten Zuchtverbänden und besonders Vorständen stoßen wird. Wären es dann nicht „nur“ Mischlinge? Nein, nicht unbedingt!
 
Es ist sicher keine Lösung einfach herzugehen und Rasse x mit Rasse y zu verpaaren und gleich erhält man einen gesunden Hund. Solche Projekte müssen schon unter höchsten Auflagen und strengen Kontrollen durchgeführt werden.
 
Ein sehr gutes Beispiel ist hier der Verein ProKromfohrländer. Wer sich näher dafür interssiert, schaut Euch einfach mal die Webseite an: ProKromfohrländer
 
Vielen Dank an den Dozenten Herrn Salomon, der es wieder einmal schaffte, ein schwieriges Thema für alle verständlich darzustellen. Wir sind schon jetzt gespannt, welche Themen uns in 2017 erwarten.